Sammelstelle für Tiere in Not e.V.

Webseite: www.sammel-lu.de - E-Mail: sammel-lu@t-online.de
Carmen Bähr: 0171-2885053 ab 16 Uhr oder 06353-9163626, 

Birgit Bähr: 0160-97883950 ab 14 Uhr
Spendenabgabenkoordination: Helga Neudorf 0157-88283612
Vermittlungen: Sigrid Weiler 0176-21515900 (Hunde), 

Marion Blum 0177-7196105 (Katzen), Tina Eisel 0174-3054393 (Katzen)

Aktuelle Notfälle

Geri soll leben - FIP ist heilbar

Vor wenigen Tagen stand die Welt still. Nach mehreren Untersuchungen gilt nun die Diagnose FIP für Geri als gesichert. Diese Diagnose war lange das Todesurteil für die betroffene Katze. Doch für Geri gibt es Hoffnung: Die Erfolge unter einer Therapie mit dem Medikament GS, das noch nicht offiziell zugelassen ist, sprechen für sich: FIP ist heilbar!

Auch wenn die Behandlung teuer ist und langwierig (84 Injektionen über 84 Tage): Wir werden mit Geri kämpfen und dokumentieren hier Geris Fortschritte und seine Behandlung Auch stellen wir auf dieser Seite allen Interessierten die Befunde, Rechnungen und eine Spendenübersicht gebündelt zur Verfügung.

Facebook:   https://www.facebook.com/Geri-soll-Leben-106007167716132/?__tn__=%2Cd%2CP-R&eid=ARClRVbwGlJC0V55hnS1Ra02Ljk7wKCpEkNhw5RlJ7pAUliIqK5xSyyguDhHDGGYZc_OWa9AjFeU6yqF


Leila - kleiner Malteser mit großen Baustellen

Facebook:  https://www.facebook.com/donate/603875250466113/

30.03.2020: Derzeitige Kosten: 1133,75 Euro

26.03.2020: Es mag einfach nicht aufhören 😪 Leila heißt jetzt Lola, aber das Glück meint es einfach nicht gut mit ihr 😪😪
Nach ihrer Zahnop diese Woche hat sie seit heute einen Nickhautvorfall, alles ist geschwollen, wieder zur Behandlung.

Die Maus ist echt eine große Baustelle und die Tierarztkosten fressen uns bald auf 😪😪
Eigentlich sollte sie bald in ihr zu Hause ziehen, unter diesen Umständen und auch durch die Pandemie, bleibt sie erst noch auf ihrem Pflegeplatz.

13.03.2020: Soooo, die Medikamente schlagen an. 🤗🤗🤗Wir freuen uns so, sie ist wesentlich entspannter und trinkt nicht mehr als jeder andere Hund auch, dementsprechend kann die Pflegestelle endlich mal wieder eine Nacht durchschlafen. Wir freuen uns sehr für Leila

26.02.2020:  Hallo zusammen, Leilas Untersuchungen gehen dem Ende zu. 🙏🙏Bisher sieht alles nach Diabetes Insibidus aus, da bisher alles andere negativ war. Diese Form der Diabetes kann man nur über ein Ausschlussverfahren als endgültige Diaknose feststellen, wenn dazu die Medikamente, welche ab morgen verabreicht werden, anschlagen. Daumen drücken 😍😍Behandelbar mit Tabletten und sie könnte ein ganz normaler Hund sein.

22.02.2020: Heute kam das erste Ergebnis 🙏🙏🙏Kein Cushing!! wir sind so glücklich. Die Nächsten Tests laufen

19.02.2020: Leila hat noch einige Baustellen, auch die Zähne müssen gemacht werden.😪Morgen kommen die nächsten Tests um endlich Gewissheit zu bekommen was die Ursache ist für ihren immensen Harnwert.Es kommt noch einiges auf uns zu und vor allem auf Leila 😪Da wir die weiteren Kosten noch nicht abschätzen können, ändern wir den benötigten Betrag erst mal noch nicht.Nach endgültiger Diagnose und der benötigten Therapie wird es eine weitere Kostenaufstellung geben.Leila ist vom Wesen her in so kurzer Zeit toll geworden, sie genießt jeden Tag mehr das ihr geholfen wird

18.02.2020: Leila zeigt sich immer mehr von ihrer tollen liebevollen Art. Sie ist fast stubenrein jetzt und ihr Zustand wird besser.Leider sind die Urinwerte mehr als schlecht 😪Diese Woche werden noch weitere Tests durchgeführt. Wir halten euch auf dem Laufenden 🙏

14.02.2020: Hauptsymptom bei Leila ist ja das Trinken von mehreren Litern Wasser pro Tag in Kombination mit einem entsprechend starken Urinabsatz. Im Urin selbst waren nur minimale Veränderungen (Kristallfragmente) zu finden.

Im Blutbild mussten wir eine deutliche Erhöhung der Leukozyten feststellen; glücklicherweise hat sich im Ultraschall der Verdacht auf eine Gebärmuttervereiterung nicht bestätigt. Zur Behandlung der Infektion/Entzündung bekommt sie derzeit Antibiotika und Entzündungshemmer.

Im Blut haben wir dann zunächst auf Diabetes Mellitus (Zuckerkrankheit) und eine Nierenerkrankung untersucht, hier ist alles in Ordnung. Die häufigsten Ursachen für eine erhöhte Trinkmenge sind damit erstmal ausgeschlossen.

Derzeit laufen im Labor die Blut- und Urinuntersuchungen mit denen wir herausfinden können, ob Leila evtl. Morbus Cushing hat. Sollten die Werte auffällig sein muss jedoch im Anschluss eine weitere Blutuntersuchung durchgeführt werden um den Verdacht zu bestätigen. Ansonsten müssen wir weiter nach der Ursache suchen. Sprich: es werden leider noch weitere Kosten dazu kommen - zumal ja auch wenn wir die Ursache gefunden haben dann noch die entsprechende Therapie nötig wird...

14.02.2020: Leila braucht unsere Hilfe.

In einem sehr schlechten Zustand wurde uns die kleine Malteserhündin am Dienstag übergeben. Angeblich gesund und der Grund: Keiner hat mehr Zeit für sie. Nach wenigen Stunden stellte sich heraus wie krank die Kleine ist. Dehydrier, alle 15 min Pipi machen wo sie gerade ist und in einem sehr schlechten Pflegezustand. Auch die Zähne sind sehr mit genommen. Am Mittwoch wurde sie dem Tierarzt vorgestellt, der Zustand hatte sich verschlechtert. Leila wurde auf den Kopf gestellt, vermutlich hat sie ein Cushing oder eine Form von Diabetis. Auch der Darm und die Blasenwand sind stark entzündet und angeschwollen. Wir haben gleich alle notwendigen Untersuchungen durch führen lassen und warten heute auf die ersten Ergebnisse.

Das Antibiotika zeigt schon einmal Wirkung. Sobald die Befunde und Arztberichte da sind posten wir die hier.

Leila ist in Erpolzheim bei einer tollen Pflegemama auf Pflegeplatz.

Bitte helft uns die Tierarztkosten zu bewältigen, die bereits jetzt bei knapp 400 liegen. 










2019: 136 Hunde im Kreis Ahrweiler beschlagnahmt

Wir haben 900,00 an die Tierheime gespendet!

https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/koblenz/Aktion-des-Kreises-mit-Tierheimen-aus-dem-Norden-von-RP-Fast-140-Hunde-im-Kreis-Ahrweiler-beschlagnahmt,koblenz-rettung-hunde-aus-haus-100.html   


 

******************************************************************************************************